>AFC Terlan Sturmtruppen vs FC Schenna
20:30

Zusammenfassung

Sturmtruppen Terlan vs. SC Schenna 4-2 (0-1)

Im ersten Heimspiel der Saison trafen die Sturmtruppen auf die Mannschaft des SC Schenna. Wie schon im ersten Meisterschaftsspiel spielte unsere Mannschaft war unsere Mannschaft dem Gegner drückend überlegen und spielte einen sehr ansehnlichen Fussball. In der Anfangsphase kamen die Terlaner zu zahlreichen großen und kleineren Chancen die vergeben wurden. Die besten hatten Wolfgang Singer und Ivan Mair am Tinkhof, welche das Tor nur knapp verfehlten. In der 30. Minute dann plötzlich der Schock für unsere Mannschaft mit dem ersten erwähnenswerten Angriff konnten die Gäste aus Schenna durch ein unglückliches Eigentor von Julian Perathoner in Führung gehen. Die Mannschaft verlor nach diesem unglücklichen Eigentor den Faden, dennoch hatte Alessandrini Hannes nach einem Eckball den Ausgleich auf dem Kopf.
Nach der Pause zog unsere Mannschaft dann wieder ihr Spiel auf. Der Gegner wurde in der eigenen Hälfte eingeschnürt. Man kam zu zahlreichen Chancen die entweder vom Torwart oder von der Torumrandung vereitelt wurde. In der 55. Minute dann endlich der Befreiungsschlag. Nach einer Kopfballverlängerung durch Elsler Lukas befand sich der eingewechselte Bertolini Randolf plötzlich alleine vor dem gegnerischen Tormann und versank den Ball im Netz. In der 75. Minute dann der hochverdiente Führungstreffer durch Julian Perathoner, welcher einen Eckball von Bertolini Randolf per Volley im Tor unterbrachte. Doch die Freude hielt nicht lang. Unsere Mannschaft drückte weiter auf den dritten Treffer als nach einem Ballverlust die Gegner plötzlich auf unseren Tormann Unterholzner Stefan zustürmten. Der heraus eilende Keeper schaffte es nicht den Ball vor dem Stürmer zu erreichen, welcher dann den Ball im Tor unterbrachte. Unsere Mannschaft lies den Kopf nicht hängen und kam in der 90. Minute zum viel umjubelten Führungstreffer und in der 93. Minute zum endgültigen Siegtreffer. Beide Tore erzielte Mair am Tinkhof Ivan. Beide Male konnte er einen Pass von Bertolini Randolf auf dem Flügel klasse mitnehmen und den gegnerischen Torwart mit zwei Klasse Schüssen bezwingen.

Aufstellung: Unterholzner Stefan, Puff Martin (45. Lanthaler Patrick), Barbieri Hannes (45. Bertolini Randolf), Daccordo Alessio (65. Notdurfter Simon), Perathoner Julian, Singer Wolfgang, Pardatscher Julian, Alessandrini Hannes, Runer Martin (45. Elsler Lukas), Mair Philipp (65. Überbacher Stefan), Mair am Tinkhof Ivan

Spielort

Terlan

Ergebnisse

Club1. Hälfte2. HälfteToreSpielausgang
AFC Terlan Sturmtruppen004Sieg
FC Schenna002Niederlage
2017-02-04T19:51:47+00:00