>SPG.Etschtal vs ASV Salurn
17:00

Zusammenfassung

Zweiter Heimsieg der Rückrunde, 2:0 gegen Salurn

 

Aufstellungen

Terlan: 1 Egger Max, 2 Targa Juri, 3 Palese Lukas (85. Albenberger Tobias), 4 Daniele Alex, 5 Gottardi Angelo, 6 Gottardi Pietro (80. Weger Oliver), 7 Walcher Andreas (60. Gojani Vilson), 8 Duregger Moritz, 9 Corso Alexander(75. Dipoli Jannis) 10 Gagliardi Robin, 11 Daniele Francesco,

Salurn: 1 Facchini Leo, 2 Pedot Simone, 3 Carrara Luca, 4 Pratola Christian, 5 Xeca Skerdi, 6 Juresic Ivan Juraj, 7 Boscheri Stefano, 8 Grisenti Thomas, 9 Pedrinolla Jacopo, 10 Poles Luca, 11 Morandini Simon, 13 Sartori Mirko, 14 Eccli Lukas Benjamin

 

Von Beginn an bestimmen unsere Jungs den Rhythmus und das Spiel. So dringt Francesco Daniele mit einem schönen Dribbling bereits in der 3. Minute in den gegnerischen Strafraum ein und wird dort zu Fall gebracht. Der Pfiff des Schiedsrichters bleibt aus. Alle Proteste helfen nichts. Unsere Mannschaft setzt nach. Terlan agiert aus einer sicheren Abwehr heraus und lässt den Ball gut laufen. Ein Schuss von Robin Gagliardi in der 14. Minute fällt etwas zu schwach aus und auch der Abschluss von Alex Corso in der 26. Minute nach einer Aktion über Francesco-Robin-Alex wird in letzter Sekunde geblockt. In der 29. Minute bringt Alex Corso den mitgelaufenen Francesco mit einer Hackenvorlage in aussichtsreicher Position zur Abschlussmöglichkeit. Sein Schuss allerdings zu zentral. In der 41. Minute dann die Belohnung für die Bemühungen. Ein Lochpass von Robin am Salurner Strafraum wird von Francesco aufgenommen, welcher den Torwart umkurvt und sicher zum 1:0 abschließt. Nach der Pause dasselbe Bild. Terlan steht sicher und versucht das zweite Tor zu erzielen. Bereits in der 48. Minute findet ein langer Ball von Robin im rechten Mittelfeld, Andi Walcher. Dieser legt zur Mitte auf Alex Corso, welcher aus kurzer Distanz knapp am Tor vorbei schießt. In der 65. Minute das erlösende 2:0. Alex Corso flankt mit Links auf Lukas Palese, welcher sicher einköpft. In der Folge kontrolliert Terlan den Vorsprung ohne Risiken einzugehen. Unser Torwart Max Egger erlebt einen ruhigen Nachmittag und der 2:0 Heimsieg ist hoch verdient.

 

Spielort

Terlan

Ergebnisse

ClubToreSpielausgang
SPG.Etschtal2Sieg
ASV Salurn0Niederlage
2018-02-20T13:37:00+00:00