>AFC Terlan Sturmtruppen vs Lokomotive Mortin
20:30

Zusammenfassung

Nach dem 3:3 Unentschieden gegen Hinterulten, wollte unsere Mannschaft zu Hause gegen Lokomotive St. Mortin gewinnen. Sie kam auch gleich zu einer guten Chance durch Huber Michael (2.). Nach einer Viertelstunde konnte unser Tormann Huber Philipp einen Freistoß von den Gegner parieren. Auch ihre nächste Möglichkeit, ein Schuss aus spitzem Winkel brachte noch nichts ein (25.). Doch in der 27. Minute gingen die Mortiner dann durch einen schnellen Konter mit 1:0 in Führung. Es dauerte aber nicht lange, ehe Trienbacher Martin eine Flanke von Puska Mirko zum 1:1 Ausgleich verwandelte (34.). Kurz nach der Pause wähnten sich die Passeirer schon wieder in Front, doch der Schiedsrichter entschied auf Abseits (47.). In der 71. Minute blieb die Pfeife von letzterem, nach einem Heber der Gäste über unserem Tormann Huber Philipp, jedoch stumm (2:1). Damit nicht genug, erhöhten die Gegner kurz vor Schluss auf 3:1(88.). In der Nachspielzeit verkürzte Notdurfter Simon, auf Eckballverlängerung von Mair Phillip, auf 3:2. Somit muss sich unsere Mannschaft knapp geschlagen geben.

Aufstellung: Huber Phillip, Überbacher Stefan, Matscher Andreas, Hafner Clemens, Adami Tobias, Reiterer Christoph, Trienbacher Martin (ab 60. Mair am Tinkhof Philipp), Pardatscher Julian (ab 74. Profanter Stefan), Puska Mirko (ab 70. Nothdurfter Simon), Huber Michael (ab 87. Hofer Manuel), Danay Manuel (ab 51. Mair Philipp)

Spielort

Terlan

Ergebnisse

ClubToreSpielausgang
AFC Terlan Sturmtruppen2Niederlage
Lokomotive Mortin3Sieg
2018-04-30T02:56:08+00:00