>AFC St.Pauls vs SPG.Etschtal
18:00

Zusammenfassung

Niederlage in St. Pauls – 5:2

Aufstellungen

Terlan: 1 Claudio Cascone, 2 Targa Juri, 3 Tobias Albenberger (70. Weger Oliver), 4 Daniele Alex, 5 Gottardi Pietro, 6 Gottardi Angelo, 7 Walcher Andi, 8 Patauner Stefan, 9 Lintner Lukas, 10 Corso Alex, 11 Dipoli Jannis (70. Egger Max )

FC St. Pauls: 1 Ferrari Simoni, 2 Panizza Massimo, 3 Weiss Dominik, 4 Schweigkofler Philipp, 5 Mair Patrick, 6 Kössler Mathäus, 7 Knapp Mathias, 8 Brugger Janik, 9 Lafogler Alex, 10 Al Mourchid Youssef, 11 Jovanov Nikola, 13 Pinggera Florin, 14 Rauch David, 15 Messner Nik

Im letzten Spiel der Juniorenmeisterschaft Regional waren unsere Jungs in St. Pauls zu Gast. Die Mannschaft nahm sich viel vor. Man wollte die Meisterschaft im Derby gegen St. Pauls mit einem Sieg abschließen. Leider kam es ganz anders. Bereits in der 6. Minute stand die überforderte Schiedsrichterin im Mittelpunkt. Zuerst entschied sie auf Abseits, doch nachdem sich die Mannschaften bereits positionierten hatten, kam ihr die Idee einen Freistoß für St. Pauls zu geben. Diesen zimmerte Philipp Schweigkofler aus kurzer Distanz zum 1:0 ins Kreuzeck. Postwendend der Ausgleich für Terlan. Einen langen Abschlag von Claudio nahm Jannis Dipoli an und verwandelte mit Links zum 1:1. In der Folge entstand ein sehr zerfahrenes Spiel. Viele Zweikämpfe, viele Fehlpässe und einige Entscheidungen der Schiedsrichterin, welche immer wieder zu Diskussionen führten. In der 23. Minute drang Al Mourchid Youssef mit einem schönen Dribbling in den Strafraum ein und ließ Claudio aus kurzer Distanz keine Abwehrchance. Der Paulsner Stürmer traf aus spitzem Winkel den Innenpfosten, von dort sprang der Ball zum 2:1 ins Netz. Terlan reagierte und versuchte immer wieder mit langen Bällen unsere schnellen Stürmer Lukas Lintner und Andreas Walcher in Szene zu setzen. Leider waren ihre Abschlüsse zu ungenau. So erhöhten die Hausherren den Spielstand auf 3:1. Nach einer Ecke schaltete die Nr. 11 Jovanov Nikola am schnellsten und drückte den Ball aus 3 Metern über die Linie. Noch vor dem Pausentee, es lief bereits die Nachspielzeit, verkürzte Pietro Gottardi, nach Freistoß von Alex Daniele, mit einem Volleyschuss den Spielstand auf 3:2. Die Anfangsphase der zweiten Halbzeit war geprägt von Diskussionen über Fehlentscheidungen der Schiedsrichterin. Leider ging dabei die Konzentration unserer Mannschaft fürs Wesentliche verloren und die Spielqualität sank. So war es ein Eigentor per Hinterkopf von Pietro, das die Paulsner mit 4:2 in Front brachte. Nur wenig später unterlief, dem sonst sehr sicheren Angelo Gottardi, ein Stoppfehler, welcher es der Nr. 15 Nik Messner ermöglichte den Endstand von 5:2 zu erzielen. Leider ging das letzte Spiel der Meisterschaft verloren, trotzdem konnte unsere Juniorenmannschaft mit 20 erspielten Punkten den 9. Platz in der Tabelle verteidigen.

Spielort

St.Pauls

Ergebnisse

ClubToreSpielausgang
AFC St.Pauls5Sieg
SPG.Etschtal2Niederlage
2018-05-01T16:01:55+00:00