>SPG.Etschtal vs ASC Laas
16:00

Zusammenfassung

Zweiter Sieg im ersten Heimspiel 4:0 gegen Laas

 

Aufstellungen

 

Laas: 1 Spechtenhauser Fabian, 2 Angerer Philipp, 3 Strimmer Gabriel, 4 Halili Qendrim, 5 Staric Hanno, 6 Platter Leon, 7 Bega Edison, 8 Strimmer Leon, 9 Platzer Marian 10 Ratschiller Fabian, 11 Parth Gabriel, 12 Bullio Kevin, 13 Plörer Lukas, 14 Rainalter Patrick, 15 Weiss Yannick, 16 Hofer Christian, 17 Zangerle Valentin

 

Terlan: 1 Egger Max, 2 Targa Juri (70. Weger Oliver), 3 Palladino Niklas, 4 Daniele Alex, 5 Gottardi Pietro, 6 Gottardi Angelo,  7 Walcher Andreas (80. Albenberger Tobias), 8 Locher Andreas, 9 Clemente Christian (60. Bertolani Diego) , 10 Bagnato Lukas (60. Corso Alex), 11 Dipoli Jannis (70. Leo Sachsalber)

 

Im 1. Heimspiel der Saison traf unsere Juniorenmannschaft auf den ASC Laas. Bei immer noch sehr heißen 30 Grad entwickelte sich von Beginn an ein munteres Spiel. Die Heimmannschaft war bemüht den Rhythmus hoch zu halten und von Anfang an das Glück in der Offensive zu suchen. In der 17. Minute die erste gute Torchance. Andreas Walcher setzt sich auf der rechten Seite durch und bringt den Ball flach in die Mitte. Jannis Dipoli schaltet am schnellsten, schießt jedoch den Ball aus kurzer Distanz über das Tor. Sieben Minute später ein Freistock von der linken Seite. Alex Daniele legt sich das Spielgerät zurecht und bringt den Ball aufs kurze Eck. Dort kommt Juri Targa angelaufen und springt über den Ball. Irgendwie landet dieser im Netz. 1:0. Nur wenige Minuten später passt Jannis von der linken Seite zu Christian Clemente in die Mitte. Der Abschluss geht knapp am Tor vorbei. In der 37. Minute war es Andreas Locher, der einen schlechten Befreiungsschlag der Laaser Mannschaft im Mittelfeld abfängt und auf das gegnerische Tor loszieht. Nach zwei Pressbällen ist Andreas immer noch am Ball, zieht in den Strafraum ein und verwandelt aus kurzer Distanz zum 2:0. Kurz vor dem Pausentee lupfte Christian Clemente den Ball über die Laaser Abwehr auf Lukas Bagnato. Letzter setzte zu einem Heber über den Torwart an, verfehlte das Tor aber um Zentimeter. Die Laaser Jungs waren stets bemüht, doch unsere Hintermannschaft war wach und konzentriert. Max Egger im Tor erlebte eine ruhige erste Halbzeit. Die zweite Hälfte begann wie die erste aufhörte. Terlan im Vorwärtsgang. Andreas Walcher setzte sich auf der rechten Seite durch und bringt den Ball auf die erste Latte, dort versucht es Lukas mit einem Hackentrick, der allerdings zu schwach ausfällt. Besser machte es Pietro in der 10. Minute nach der Pause. Ein Eckball von Alex Daniele findet den Kopf von Pietro am zweiten Pfosten. Der präzise Kopfball landet zum 3:0 im Netz. Nur wenige Minute später war es erneut der stets bemühte Andreas Walcher, der zwei Gegner an der Strafraumgrenze stehen ließ und mit Links abschloss. Der gegnerische Torwart reagierte hervorragend und lenkte den Ball über die Latte. Das 4:0 fiel in der 70. Minute. Andreas Locher spielt Alex Corso frei, letzterer setzt zum Heber an und der Ball passt genau unter die Latte. Langsam wurden die Beine etwas schwer und das Spiel verflacht. Erwähnenswert eine Aktion über die rechte Seite, wo Tobias Albenberger auf Pass von Alex Corso rechts in den Strafraum läuft. Sein Abschluss geht an das Außennetz. Ein verdienter Heimsieg.

Spielort

Terlan

Ergebnisse

ClubToreSpielausgang
SPG.Etschtal4Sieg
ASC Laas0Niederlage
2018-09-17T13:02:43+00:00