>Olimpia Holiday Merano vs SPG.Etschtal
11:00

Zusammenfassung

3:2 Sieg gegen Schlusslicht

Ergebnis:           2:3

Torschützen: Fabio Perseo, Mattia Giove, Felix Thurner

Aufstellung:

Torwart:         Damiano Belletati (Paller Ivan)

Abwehr:          Mattia Giove, (Tammerle Klaus), Lukas Dorfmann, Benny Piock-Ellena, (Manuel Von Dellemann)

Laurin Pichler

Mittelfeld:       Peter Botzner, Moritz Rauch, Fabian Viola, (Daniel Kofler), Raphi Alessandrini, (Alex Girolami),

Osvaldo Gomez Montero,

Angriff:            Felix Thurner, Fabio Perseo

 

Unsere Elf zeigte in diesem Spiel wieder auf, dass sie sich momentan in toller Form befindet und lieferte über 50 Minuten tollen Kombinationsfußball. ABER!!!!… das liebe Tore schießen wurde sträflichst vernachlässigt. Deshalb blieb es trotz großer spielerischer Überlegenheit bis zum Schluss spannend. Zur Pause stand es trotz 7-8 hochkarätiger Einschussmöglichkeiten 0:0, kaum zu glauben welche Chancen liegengelassen wurden. Nach dem Pausentee wurde dies besser. Gleich in den Anfangsminuten traf Fabio Perseo zum 1:0 und kurz darauf stellte Mattia Giove auf 2:0. Danach erkannte der Schiedsrichter einen Treffer von Raphi unerklärlicher Weise wegen angeblichen Abseits nicht an, und im Gegenzug nutzten die Hausherren die 1. Möglichkeit der 2. Hälfte zum Anschlusstreffer.  Zunächst ließen wir uns nicht aus der Ruhe bringen, erspielten uns weiterhin viele gute Torchancen und daraus resultierte schließlich auch das hochverdiente 1:3 durch Felix Thurner. Danach jedoch ging uns  förmlich die Puste aus und Meran machte die letzten  Minuten ordentlich Druck. Mehr als der 2:3 Anschlusstreffer, aus sehr abseitsverdächtiger Position,  gelang den Meranern jedoch nicht. In Zukunft müssen wir vor dem Tor kaltschneuziger werden, und die tollen Spielzüge zum Abschluss bringen… sonst wird es wieder unnötig eng!!!!!

 

 

 

 

 

Spielort

Sinich

Ergebnisse

ClubToreSpielausgang
Olimpia Holiday Merano2Niederlage
SPG.Etschtal3Sieg
2018-11-11T14:17:14+00:00