15:00

Zusammenfassung

Continua con un‘ altra vittoria il girone di ritorno U9. Questo risultato ci permette di entrare nelle prime 5 posizioni, e finito il girone di ritorno si formerà un girone unico con le prime 4 dell’altro girone provinciale.  Col Meltina il risultato di 7 – 3 è più che meritato visto anche l’impegno dimostrato in campo dalla nostra giovane squadra. Da segnalare le assenze di Eisenstecken e Dissertori. Inizia subito bene la nostra squadra con pressing e  grinta. Infatti dopo 2 minuti Neuner Gabriel colpisce il palo e  dopo qualche minuto Ebnicher Elias  (bomber della squadra  con 17 goal segnati fino a ora) realizza il primo dei suoi 3 goal di oggi con un tiro vicino al palo. La nostra squadra tiene abbastanza bene il campo anche se ogni tanto le posizioni dei giocatori non vengono mantenute come si dovrebbe. Tutti vogliono fare tutto e tante volte ci troviamo in 2 giocatori negli spazi in aerea di rigore… bisognerà continuare a lavorare anche su questa cosa. Il primo tempo finisce comunque sul risultato di 4 -1 con le reti di Pelagalli Simone e Clementi Dominik. Nel secondo tempo la nostra squadra cala un pò, ma quando il Meltina segna ancora 1 goal , il Terlano riprende a giocare, segnando ancora 2 goal con Bua Daniel e ancora Ebnicher Elias. La patita finisce sul risultato di 7 – 3.

Und weiter geht die Rückrunde mit einem erneuten Sieg unserer U9. Dieser Sieg ermöglicht es uns unter den Top 5 zu kommen, denn nach Beendigung dieser Rückrunde bilden die 4 Besten eine weitere Meisterschaft mit den 4 besten vom anderen Kreis.
Dieses Ergebnis gegen der Spg. Mölten/Vöran von 7:3 ist mehr als verdient, wenn man den großen Einsatz unseren jungen Mannschaft bedenkt. Zu berichten jedoch diesmal die Abwesenheit von Laurin Eisenstecken und Simon Dissertori. Unsere Mannschaft kommt sofort gut ins Spiel und kämpft von Anfang an mit viel Energie und pressing. Tatsächlich trifft Gabiel Neuner schon nach 2 Minuten die Latte und schon bald darauf schießt Ebnicher Elias ( mit seinen bis jetzt 17 Toren der Bomber der Mannschaft) das erste seiner heute 3 Tore mit einem Schluss neben den Pfosten.  Unsere Mannschaft hält sich relativ gut im Spielfeld, auch wenn es durchaus vorkommt, dass nicht immer alle Positionen eingehalten werden. Alle Spieler wollen jetzt alles geben und somit passiert es uns schon mal, dass sich 2 Spieler gleichzeitig im Elfmeterraum aufhalten… daran muss man sicherlich noch arbeiten. Nicht desto trotz endet die erste Halbzeit mit 4:1 durch Tore von  Pelagalli Simone und Clementi Dominik. In der zweiten Halbzeit geben wir zu Anfang etwas nach, aber sobald Mölten ihr nächstes Tor macht, fangen wir sofort wieder an konzentrierter zu spielen und schießen somit weitere 2 Tore durch Bua Daniel sowie wiederum auch durch Elias Ebnicher.  Das Spiel endet somit 7:3.

Spielort

Terlan

Ergebnisse

ClubToreSpielausgang
AFC Terlan7Sieg
SPG Mölten/Vöran/Hafling3Niederlage