>ASV Partschins vs AFC Terlan
14:30

Zusammenfassung

Partschins: Nischler Andreas, Hofer, Frank Florian, Kuen (56. Gufler), Kaserer, Pohl, Kaufmann (64. Pircher), Gander, Nischler Alexander, Pezzei (85. Reiner), Kuppelwieser (70. Fischer)

Terlan: Cascone, Palese, Ausserer, Duregger, Kastl, Unterholzner (62. Matha´), Vicentin (71. Daniele), Erschbamer (83. Mitterer), Amofah, Vasselai (60. Mayr), Albenberger

Tore: 1 – 0 Nischler Alexander (81.)

Eigentlich hätte das Spiel in Partschins eine Punkteteilung verdient gehabt, aber ein Schuss von Nischler in der 81. Minute bescherte den Hausherren drei glückliche Punkte. In der 7. Minute schon der erste Aufreger im Strafraum der Hausherren, Florian Ausserer bediente mit einem Einwurf Thomas Albenberger, dessen Schuss aus spitzem Winkel ging am Tor vorbei. Auf der Gegenseite war es Kuppelwieser, welcher aus 18 Metern über das von Claudio Cascone gehütete Tor schoss (10.). Nur eine Minute später tauchte Thomas Albenberger wieder vor Nischler auf, dieser verkürzte ihm aber geschickt den Winkel und konnte den Ball aus spitzem Winkel abwehren, der Nachschuss von Willy Amofah blieb an einem Verteidiger hängen. In der 15. Minute erreichte eine Flanke von Andreas Vicentin  Terlans Mittelstürmer, Amofah, bedrängt von einem Verteidiger, schoss aber aus acht Metern neben das Tor. In der 20. Minute war es wieder Amofah, welcher schön von Florian Ausserer erreicht wurde, der Abschluss ging aber übers Tor. Kurz vor der Pause brannte es im Terlaner Strafraum lichterloh, nur mit etwas Glück konnte Terlan das Unentschieden in die Pause retten, nach mehreren Versuchen, welche immer nur klurz abgewehrt werden konnten, wurde Pezzei´s Schuss schlussendlich abgeblockt und der Ball aus der Gefahrenzone befördert.

Nach der Pause ging ein Kopfball von Nischler Alexander, Frank Florian hatte geflankt, aus aussichtsreicher Position neben das Terlaner Tor (48.). In der 54. Minute ein schön in den Strafraum getretener Freistoß von Julian Vasselai, Andreas Vicentin kam aber am zweiten Pfosten nicht richtig an den Ball. In der 74. Minute legte Thomas Albenberger für den eingewechselten Armin Mayr ab, dessen guter Schuss wurde von Nischler zur Ecke abgewehrt. In der 79. Minute ein guter Schuss vom ebenfalls eingewechselten Francesco Daniele, dieser ging knapp über die Querlatte. Auf der Gegenseite eine Kopie dieser Aktion, aber der Ball von Nischler senkte sich, zum spielentscheidenden 1 – 0, in lange Eck. Im Gegenzug noch ein Diagonalschuss von Thomas Albenberger, welcher am Tor vorbeistrich (82.), die restliche Zeit spielten die Hausherren sicher herunter und holten sich so die drei Punkte.

Spielort

Partschins

Ergebnisse

ClubToreSpielausgang
ASV Partschins1Sieg
AFC Terlan0Niederlage
2018-11-04T17:52:29+00:00