>SPG.Etschtal vs ASC Sarntal
16:00

Zusammenfassung

Aufstellungen:

Sarntal: 1 Gramm Moritz, 2 Messner Patrick, 3 Gramm Julian, 4 Lucin Lukas, 5 Spiess Andreas, 6 Mair Matthias, 7 Rungger Fabian, 8 Nussbaumer Damian, 9 Nussbaumer Ivan, 10 Kienzl Erwin, 11 Schwitzer Dominik, 13 Spiess Hannes, 14 Stauder Armin, 15 Zancanella Dieter, 16 Steiner Daniel, 17 Stofner Georg

Terlan: 1 Egger Max, 2 Targa Juri, 3 Weger Oliver (45. Palladino Niklas), 4 Daniele Alex, 5 Gottardi Pietro, 6 Gottardi Angelo, 7 Walcher Andreas (80. Sachsalber Leo), 8 Locher Andreas, 9 Patauner Stefan (55. Bagnato Lukas), 10 Bertolani Diego (70. Corso Alex), 11 Dipoli Jannis (70. Albenberger Tobias)

Unsere Juniorenmannschaft startet sehr gut in die Partie gegen den Tabellennachbarn ASC Sarntal. Bereits die erste Offensivaktion bringt die Führung. Ein Eckball getreten von Alex Daniele prallt von einem Verteidiger ab und Andi Walcher verwandelt per Seitenfallzieher zum 1:0. Terlan scheint das Geschehen unter Kontrolle zu haben, aber nach einer Viertelstunde übernehmen die Gäste das Ruder. Mit einer Glanzparade kann Max Egger den Ball in der 17. Minute gerade noch über die Latte drehen. In der 22. Minute muss er gleich zwei Mal aus kurzer Distanz eingreifen. Mit viel Können gelingt es Max seinen Kasten sauber zu halten. Sarntal drängt stark auf den Ausgleich und Terlan kann in dieser Phase nur Verteidigen. Zum Glück ist der letzte Ball der Gästemannschaft immer etwas zu ungenau. Nach der Pause dasselbe Bild. Sarntal rennt an und Terlan verteidigt. Gerade als sich unsere Mannschaft etwas Luft verschafft hat, fällt das 1:1. Ein langer Ball über unsere Hintermannschaft. Es scheint als ob Pietro den Ball bereits sicher hat, als er ihn an die Nr. 8 Damian Nussbaumer verliert und dieser seinen Zwillingsbruder Ivan in der Mitte bedient. Max hat diesmal keine Chance. Es scheint als hätten sich alle mit einem Unentschieden zufrieden gegeben als in Terlan in der Nachspielzeit (93.) noch einen Eckball zugesprochen bekommt. Der Eckball gerät zu lange und Pietro sprintet dem Ball hinterher. Mit der Hacke hält er den Ball im Spiel und die Sarner starten in der letzten Minute einen Konter über die linke Seite. Er umspielt Angelo und flankt zur Mitte auf die Nr. 8 welcher aus kurzer Distanz zum fiel umjubelten Siegtreffer einschoss.

Spielort

Terlan

Ergebnisse

ClubToreSpielausgang
SPG.Etschtal1Niederlage
ASC Sarntal2Sieg
2018-11-05T15:40:36+00:00